musik und klangraum

Vortrag beim interdisziplinären Symposion

Resonanzen

Österreichische Forschungsgemeinschaft (Arbeitskreis Wissenschaft und Kunst)

Wien (A), Universität, 28.11.2009

http://muetter.at/pix/pix72/090716_karner1_500.jpg

Schon damals (ab wann ist bzw. war eigentlich etwas damals?) hat es ganz schön gestaubt, kann ich Ihnen sagen. Man sollte Wissenschaftler jedenfalls öfter ins Freie lassen. Das meine ich gänzlich unpolemisch. Wenn unsereins Künstler nur im Probekammerl künsteln täte, das wäre eine schauerliche Kunst, mit Sicherheit.

Kunst (und Wissenschaft!) kommt von kommunizieren.

—> Sie können den (bestimmten) Artikel hier als .pdf-Dokument herunterladen.

agenda

coronisiert

 

bio

solo

ensemble

komposition

dramaturgie & text

workshop

intendanz

 

audio

foto

video

mütterbond!

 

impressum

 

muetter.at
muetter.at
muetter.at