bio, ultrakurz

 
https://muetter.at/cms/fileadmin/user_upload/pix500px/muetterundkarriere.jpg

http://www.muetter.at/cms/fileadmin/user_upload/pix500px/bertl/140822_CZ29099_500px.jpg

Bertl Mütters Musik ist Slow Food für die Ohren: Wer sie entdeckt, wird reich belohnt. Geboren 1965 in Steyr, lebt er freischaffend in Wien, Steyr und unterwegs. Im Zentrum steht das Solo, oft als Musik über Musik (Schubert, Schumann, Mahler, Wagner, Feldman, …), er spielt aber auch gern mit anderen (Ensemble der Radikalen Mitte), sowie mit Dichtern. Mütter komponiert musiklaboratorisch vom Solo bis zum Musiktheater. Seine Schule des Staunens (u.a. im Wiener Konzerthaus) gestaltet der promovierte Doctor artium als sinnlich angereicherte Vorträge. Mütters exklusives Instrument ist das Mut!horn-s von Schagerl.

www.muetter.at


Maybe Bertl Mütter’s music could be called Slow Food for the ears: It wants to be discovered. The one who finds it will be rewarded richly. Mütter was born 1965 in Steyr and is now living as freelance musician, composer and author in Vienna, Steyr and on the road. Solo-work is central, often as music about music (among others to Schubert, Schumann, Mahler, Wagner, Feldman) but he also likes to perform with other musicians (Ensemble der Radikalen Mitte – ERM) as well as poets. Since 2014, Mütter – who has received the Doctor artium – invites to his School of Wonder in the Wiener Konzerthaus among others. Mütter’s exclusive Schagerl-trombone is called Mut!horn-s.

www.muetter.at

muetter.at
muetter.at
muetter.at