ununbestochen Mittwoch, 26. 12. 2012, 0:00

korruption: schlechte noten für österreich
orfon

im schulfach (wir sind uns stets gewärtig, dass sich österreich in seiner – nicht nur medialen – selbstwahrnehmung als dauerschüler betrachtet; darum ist ja auch die lehrergewerkschaft mit ihrem betonbestemm so fortschrittsverhinderungsbestimmmächtig – etwas vereiteln geht allemal einfacher als etwas errichten) – im schulfach bestechlichkeit also bekomme österreich demgemäß maximal einen schlechten vierer oder ein vierbisfünf? na wenn das keine guten nachrichten sind! lasst uns weiter arbeiten, dann dürfen wir das jahr wiederholen. aber nicht übers toleranzsemester hinaus. und wenn, so ein kleines kuverterl hat noch manches gerichtet, goins, herr professor, herr primar, herr inschpekta.
– gibts kan.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/