boltzmann brazil Samstag, 5. 12. 2009, 0:00

arcotel boltzmann, wien. draußen vor der zimmertür: brazil. schläuche, ventilatoren, durchgehend tag und nacht. die dame am empfang behauptet, sich etwas verlegen ausflüchtend, es sei der entfeuchter, man habe einen größeren wasserschaden gehabt. – von wegen. ich habe ins zimmer geschaut: kreisrund das loch in der decke. und buttle (oder hieß er tuttle?) wohnt hier nimmer, hat nie nie nie hier gewohnt, angeblich.
bloß weg. ich boltze zum bahnhof.
(nein, in echt, das war nur meine angstassoziationslust angesichts all der schläuchln. das hotel ist eh ursuper und das personal uurlieb.)

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/