Höllenpapagei Montag, 2. 7. 2018, 10:21

»This is an ex-parrott.«
Monty Python

»Wie schaffen Sie es eigentlich, dass Sie jedesmal, wenn wir uns treffen, noch hässlicher aussehen?«
(aufgeschnappt bei Harry Rowohlt; nunmehr: Satz von Rowohlt)

(Schönheit und ihre Gegenteiligkeiten haben nichts mit Naturgegebenheit zu tun, sondern damit, was jemand aus seinem Typ macht, mehr also mit der Soft- als mit der Hardware; und ihren lebensabschnittgemäßen Updates.)

Natürlich würde er niemals irgendwem gegenüber eine derart gehässige Frage aussprechen. Dass ihm jedoch jedesmal, wenn er die Person sah, unweigerlich der Satz von Rowohlt in den Sinn kam, konnte er nicht gänzlich (also gar nicht) abstellen. So dezent wie möglich sondierte er, wem im Raum wohl eben ähnliche Gedanken durch den Kopf gingen (treffender: schossen). Bei all dem heimlichen Vergnügen war es jedoch alles andere als ein Genuss, eher ein schmerzlich-lustvolles Blickenmüssen von der Art, dass man sich, ungewollt, beständig der Begründung eines dergestalten Grauens versichern musste – ähnlich dem Nachschnoferlnmüssen nach erstmaligem Erwittern eines grob unangenehmen Geruchs (Katzenpisse etwa; jedoch ohne dieses wohlige Erschaudern): Sinnigerweise näherte man sich mit Lichtgeschwindigkeit der Kritischen Masse in der Raumzeit.

Ob er also, sollte es sich zur Abwendung größerer Schäden (Augenkrebs…) als tatsächlich nötig erweisen (sämtliche gelinderen Mittel wären ausgeschöpft), den Mut aufbringen können und endlich den Mund aufreißen würde?

Der Schrei muss so entstanden sein.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.



Powered by WordPress /* kostenloser Counter

*/